Ihre datenbeflügelte Zukunft beginnt heute

Datenbefluegelte Zukunft

Ihre datenbeflügelte Zukunft beginnt heute

Jun 10, 2020 Allgemein by Julia Zukrigl

Sie möchten in Marketing und Vertrieb Ihre Daten wirtschaftlich nutzen? Wir zeigen Ihnen, was zu einer professionellen, datenbeflügelten Organisation dazugehört. Am Wesentlichsten ist die Erkenntnis, dass Datenprojekte keine IT-Projekte sind. Vielmehr werden Datenprojekte aus den Fachbereichen, wie dem Marketing, angetrieben.

Ein Datenprojekt ist kein IT-Projekt.

Zu Beginn jedes Projektes steht die Frage nach dem Ziel. Was möchten Sie mithilfe der Datenarbeit erreichen? Welchem Zweck dienen die Ergebnisse? Die Formulierung Ihrer Datenstrategie gilt als Wegweiser für alle weiteren Aktivitäten. Diese Datenstrategie definieren die Datennutzer aus den Fachabteilungen mit dem Datenmanagement. Datenmanager müssen nicht zwangsläufig Mitarbeiter der IT-Abteilung sein. In vielen Unternehmen sitzt das Datenmanagement im Controlling, in einer strategischen Stabsstelle, oder auch in Marketing und Vertrieb.

Datenbefluegelte Organisation
Ihre datenbeflügelte Zukunft umfasst 6 Aufgaben

Structure follows Strategy – diese Faustregel gilt auch in der Datenarbeit. Die Datenstruktur und -architektur bilden das Rückgrad Ihres datengetriebenen Erfolges. Über welche Datenbestände verfügen Sie bereits? Welche weiteren internen oder externen Daten sind für Ihre Analysezwecke notwendig? Wie lassen sich die Datenbestände miteinander verknüpfen? Wie kann eine integrierte Datenwahrheit geschaffen werden? Der Aufbau der Datenstruktur ist als einziger Aufgabenbereich im Datenmanagement klassischerweise in der IT-Abteilung angesiedelt.

Die Datenqualität ist eine der größten Herausforderungen auf dem Weg zu einer erfolgreichen Datenarbeit. Der bekannte Spruch “Gargabe in – garbage out” beschreibt, dass bei schlechter Datenqualität niemals zufriedenstellende Analyseergebnisse erstellt werden können. MINT Analytics evaluiert die Qualität Ihrer Datenbestände und unterstützt Sie bei deren Bereinigung.

Ein Kernbereich der Arbeit mit den internen und externen Daten ist die Datenanalyse selbst. Hier geht es darum den Daten die richtigen Fragen zu stellen um valide Antworten auf Ihre täglichen Herausforderungen zu bekommen. Die Auswahl der Analyseverfahren ist genauso wichtig wie die unvoreingenommene Interpretation der Ergebnisse. Wer hier aus bewährten Denkmustern ausbricht, schafft nachhaltige Wettbewerbsvorteile.

Es ist nun soweit, dass die Ergebnisse aus der Datenarbeit vorliegen. Im nächsten Schritt geht es darum die Erkenntnis in Wirkung zu verwandeln. Wer soll nun mit den Ergebnissen weiterarbeiten? Wem sollen die Dateninformationen zur Verfügung gestellt werden? Wer benötigt diese unbedingt für die Weiterarbeit an alltäglichen Herausforderungen oder großen strategischen Fragestellungen? Darüber hinaus wird auch festgelegt in welche Form die Dateninformationen zur Verfügung gestellt werden um eine möglichst große, gezielte Wirkung im Unternehmen zu bewirken. Die Entscheidung treffen Datenmanager und die Fachabteilungen. Die Bereitstellung erfolgt über die IT-Abteilung.

Wenn in Ihrem Unternehmen zunehmend mit Dateninformationen gearbeitet wird, benötigen Sie Datenkompetenz auf zwei Ebenen. Erstens benötigen Sie Fachexperten für Datenanalyse und -management, die Erkenntnisse erzeugen. Zweitens benötigen die Mitarbeiter, die mithilfe der zur Verfügung gestellten Dateninformationen Neues schaffen oder aktuelle Aktivitäten optimieren sollen. Sie benötigen das notwendige Rüstzeug um Dateninformation zu verstehen, zu interpretieren und Aktivitäten davon abzuleiten. Die Wichtigkeit dieser Basisdatenkompetenz, wie auch die Herausforderungen im Umgang mit Daten, werden häufig unterschätzt. MINT Analytics bietet Trainingsformate für analytische Fachexperten, als auch für die Basisdatenkompetenz aller Mitarbeiter, die vermehrt mit Dateninformationen und Reports umgehen werden.

Wer professionell und strukturiert Unternehmensdaten wirtschaftlich nutzen möchte, benötigt ein klares Bild vor Augen, welche Schritte für eine datenbeflügelte Organisation notwendig sind. Die sechs Aufgabenbereiche Datenstrategie, Datenstruktur, Datenqualität, Analyse, Informationsverteilung und Datenkompetenz geben Ihnen Orientierung auf dem Weg in Ihre datenbeflügelte Zukunft. Sie werden mit ersten, einfachen Pilotprojekten starten und dann mit erfahrenen Partnern Ihre Datenzukunft aufbauen. MINT Analytics unterstützt Sie dabei die richtigen Implementierungspartner für Ihre Zielsetzung zu finden und begleitet Sie bei der Optimierung des Datenmanagements in Marketing und Vertrieb.

Der Einstieg in die Welt des datenbeflügelten Marketing und Vertrieb gelingt Ihnen mit dem MINT Marketing Analytics Data Starter Halbtagesworkshop. Sie möchten sich einen Überblick verschaffen, wie Sie sich mit datenbeflügeltem Marketing und Vertrieb einen klaren Wettbewerbsvorteil erwirtschaften können? Welches Potenzial liegt in Ihren internen Daten? Welche externe Datenquellen können Sie für welche Wettbewerbsvorteile nutzen? Wo in Ihrer Datenbank liegen Profitabilitätshebel brach? Dieser Halbtagesworkshop gibt Ihnen eine praktische Orientierung im Daten-, Analytics- und KI-Hype und zeigt Ihnen erfolgsversprechende Stoßrichtungen auf.

byJulia Zukrigl

Datenbeflügelter Marketing- und Vertriebserfolg | Data Science | Data & Impact | Analytics & Strategy

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.